Nellingen: Einbau des Endbelags ab 12. Mai geplant

08.05.2020

 

Die Hindenburgstraße sieht mit ihrem schwarzen Belag derzeit aus, als sei sie bereits fertig gebaut. Allerdings fehlt noch etwas entscheidendes: Der Deckbelag. Dabei handelt es sich um eine zwei Zentimeter starke Schicht, die farblich den Pflasterbelägen der Gehwege angeglichen ist und damit die optische Trennung zwischen Fahrbahn und Fußgängerbereichen abschwächt und den gesamten Straßenraum aufwertet. Auch technisch bietet dieser Belag, der so genannte Busphalt, ein Reihe von Vorteilen. Er ist belastbarer alas üblicher Asphalt, was vor allem im Bereich der Bushaltestellen die sonst üblichen Sprurrillen verhindert. Außerdem ist er in jeder beliebigen Farbe herstellbar und wird nicht im Aphaltwerk, sondern vor Ort auf der Baustelle angemischt. Das hat den Vorteil, dass auch kleine Mengen für Ausbesserungsarbeiten, z.B. nach Leitungsarbeiten, hergestellt werden können.

Der Einbau dieses Deckbelags erfordert stabile und absolut trockene Wetterbedingungen und ist daher nicht langfristig planbar. Er erfolgt in zwei Abscnitten, die jeweils für den Verkehr gesperrt werden müssen. Derzeit ist vorgesehen, am 12.05. mit dem Einbau an der Kreuzung Otto-Schuster-Straße zu beginnen. Dieser erste Abschnitt reicht bis zur Bismarckstraße und wird 3 -4 Tage dauern. Ab dem 18.05. folgt dann der Abschnitt zwischen Bismarckstraße und dem Kreisverkehr. Durch ungünstige Wetterbedingungen kann sich dieser Zeitplan aber wie beschrieben wieder ändern oder verschieben. Die Anlieger werden kurzfristig informiert.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

SEG Ostfildern mbH
Schillerstraße 11
73760 Ostfildern