StartseiteScharnhauser ParkStadterneuerungNicht investive Städtebauförderung NIS

Allgemein:

Startseite

Impressum

Kontakt

Download


Bis 2015 wurden in Baden-Württemberg von Bund und Land im Rahmen der Städtebauförderung ausschließlich investive, d.h. bauliche Maßnahmen gefördert.

2015 wurden vom Land Baden-Württemberg erstmals Mittel für die nicht investive Städtebauförderung (NIS) zur Verfügung gestellt. Bewerbungen für dieses Programm sind nur möglich, wenn bereits ein klassisches Stadterneuerungsverfahren existiert, das durch die NIS unterstützt werden soll.

Die SEG Ostfidern hat sich Juli 2015 mit dem Verfahren in Ruit für das Porgramm NIS beworben und wurde im August 2015 aufgenommen. Bis 2019 stehen insgesamt 80.000 Euro zur Förderung nicht investiver Projekte zur Verfügung.

Im August 2016 wurde auch das Verfahren "Rund um die Hindenburgstraße" in Nellingen in das Programm NIS aufgenommen. Bis 2021 können damit auch in Nellingen nicht investive Projekte gefördert werden, die die Stadtentwicklung unterstützen und ergänzen. Zur Verfügung stehen 130.000 Euro

Beim NIS geht es um die Stärkung der Identifikation der Bewohnerinnen und Bewohner mit ihrem Quartier, der lokalen Wirtschaft und des sozialen Zusammmenhaltes. Die Integration soll gefördert und die Lebensqualität der Bügerinnen und Bürger gesteigert werden. Gefördert werden können veilfältige Aktionen und Projekte von der Kulturveranstaltung über Stadtteilfeste und gemeinsame Aktionen im öffentlichen Raum bis zu Marketingaktionen. Entscheidend ist der Bezug zum Sanierungsgebiet und zur Stadtentwicklung.

Um Mittel bewerben können sich Vereine, Institutionen und sonstige Einrichtungen. Der Projektzuschuss beträgt bis zu 50% und maximal 5.000 Euro. Weitere Informationen erhalten Sie in den zum Download bereit stehenden Unterlagen oder bei der SEG, Christoph Ruth, Tel: 0711 34 29 12 14, Mail: c.ruth@seg-ostfildern.de.


flyer-nis-ruit.pdf [3.517 KB]
NIS Antrag Nellingen.pdf [453 KB]
NIS Antrag Ruit.pdf [817 KB]
NIS Richtlinie Nellingen.pdf [528 KB]
NIS Richtlinie Ruit.pdf [307 KB]